VERSAUTE SPIELE AUF EINEM BAUERNHOF

Es ist früh am Morgen als mein Tag beginnt. Ich mache mich schön und richte alles für meinen Fetisch Escort. Was mich heute erwartet? Neben einer langen Reise erwartet mich gutes Essen, Spannung, Spass, versaute Spiele und eine außergewöhnliche Location. Es ist das erste Mal, dass ich meinen Klienten Thomas auf dessen Bauernhof besuche. Jedoch ist es nicht das erste Mal, das wir uns treffen. Wir kennen uns seit über einem Jahr und ich habe ihn in bereits zwei seiner Anwesen getroffen. Wir begrüßen uns herzlich und er führt mich zunächst einmal herum.

Während unserem Essen auf der Terrasse trage ich ein sexy Lackkleid mit funkelnden Strasssteinen und Nipple Pasties, die ebenfalls mit Strass besetzt sind. Die Vorfreude auf das Bevorstehende steht Thomas buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Seine Nippel stehen und sind deutlich unter seinem Polohemd zu erkennen. Ich beginne mit ihnen zu spielen und fordere Thomas auf, sich endlich auszuziehen. Dann lege ich ihm ein Halsband an und führe ihn in den alten Schweinestall. An einem Haken an der Decke binde ich ihn fest. Ich verbinde ihm die Augen, lege ihm eine Spreizstange an und binde seine Eier fest ab. Ich stimuliere seine Brustwarzen. Erst sanft, dann immer härter. Er ist wirklich hart im Nehmen! Ich verspüre heute große Lust, seinen Arsch ordentlich zu versohlen. Aus einem Blumenstock ziehe ich einen Bambusstock und lasse seine Arschbacken rot glühen. Das Spiel setzen wir im Haus fort. Ich erkunde das Haus auf seinem Rücken. Mir fallen immer mehr Gemeinheiten ein und in der Küche finde ich jede Menge Folterwerkzeuge. Zu guter Letzt muss er sich in die Badewanne legen und ich pisse ihn von Kopf bis Fuß an. Er sieht nun so richtig schweinisch aus! Ich liebe diese versauten Spiele!

Am Abend trete ich die Heimreise an und erreiche spät mein Zuhause in München.

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *