FILMPREMIERE – MY TRIP TO BERLIN

Am Wochenende folgte ich einer Einladung zur Europa-Premiere von Transformers 4.
Ich machte mich also auf den Weg und flog von München nach Berlin.
In Berlin angekommen, schnappte ich mir ein Taxi und fuhr ins Hotel.
Dort machte ich mich frisch und legte mir mein für dieses Event gekaufte Latexkleid zurecht. Ich hatte es extra in London Maß anfertigen lassen, um es auf dem roten Teppich tragen zu können. Beim Anziehen riss jedoch die Naht am Po. Nun stand ich in meinem komfortablen Hotelzimmer mit kaputtem Kleid und sichtbarem Po!! So konnte ich nicht über den roten Teppich! Ich rief sofort den Zimmerservice an, mit dem Wunsch mir eine Schneiderin zu schicken. Da ich im Ritz Carlton abgestiegen war und sich dieses Hotel sehr um seine Gäste bemüht, klopfte es 15min später an meiner Tür. Als ich die Türe halb nackt öffnete, stellte ich zu meinem Entzücken fest, dass es keine Schneiderin war, sondern ein Schneider! Er errötete bei meinem Anblick und senkte den Kopf vor Scharm. Durch dieses Verhalten erwachte in mir mein dominantes Verlangen und ich bat ihn mit erhabener Stimme herein.
Er fragte mit gesenktem Kopf wie er mir behilflich sein könne. Daraufhin zeigte ich ihm meinen Po und bat ihn mir beim Ausziehen meines Kleides behilflich zu sein. Da ich natürlich nichts unter meinem Kleid an hatte, wuchs sein Schamgefühl mit jedem Zentimeter sichtbarer Haut. Bei mir hingegen wuchs mein Verlangen meinen Sklaven (den Schneider) auf den Boden zu werfen und ihn mit Tritten in seine E… bewegungslos und mit Schmerz verzerrtem Gesicht am Boden kriechen zu sehen.
Leider unterbrach er mein Vorhaben durch den kurzen Satz, das er nicht ausgestattet sei, das Latexkleid zu reparieren. Er entschuldigte sich und bat um Verzeihung. Mit diesen Worten verschwand er wieder aus meinem Zimmer.
Schade! Ich hätte meine Gedanken gerne in die Tat umgesetzt!
Enttäuscht und geil war es nun an der Zeit mein Notkleid von Moschino überzustreifen.
Durch die Verzögerung musste ich mich rasch fertig machen, um rechtzeitig auf dem roten Teppich zu erscheinen. Der Film und mein Kurztrip nach Berlin waren super…
Bizarre Grüße, Lady Jane

 

FILMPREMIERE

 

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *